debataandemarktoverig
Burkina Faso

Niederländisch-Deutsches Café / Nederlands-Duits Café

Projekt Berufsschulen in Burkina Faso, Afrika.

Project Beroepsonderwijs in Burkina Faso, Afrika. 

Zu Gast ist Jan Vervoort, Präsident der Stiftung Hakuna Matata aus Enschede

De Gast is Jan Vervoort, voorzitter Stichting Hakuna Matata uit Enschede

 

Dienstag, 22 Oktober 2019  von 18.30 bis 20.00 Uhr findet das Niderländisch-Deutsche Café statt in der Bibliothek Gronau, Parkstrasse 1

‘Hakuna Matata’ bedeutet in Swahili Sprache ‘Kein Problem’. So auch die gleichnamige Stiftung, die probiert in afrikanischen Ländern durch verschiedene Projekte im Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung gesellschaftliche Entwicklungen und lebensqualitative Verbesserungen zustande zubringen. Bildung ist eins der Stichwörter der Stiftung Hakuna Matata aus Enschede.

Die Technische Berufsschule, Lycée Technique in Boulsa, Burkina Faso ist gegründet durch die Initiative von dieser Stiftung. Die Schüler lernen Metall-, Bau- und Elektroarbeit. Die jungen Fachleute erzeugen jetzt Sonnenenergie für Strom für das ganze Dorf anstatt stinkende Öllampen. Auf diesem Gebiet arbeitet die Stiftung zusammen mit einer Firma aus Münster.

Mit der Initiative der Landwirtschaftschule will die Stiftung dass die jungen Afrikaner mehr Kenntnis erwerben auf dem landwirtschaflichen Gebiet sowie Gewächse, Bewässerung, Düngermitteln und Wirtschaftlische Aspekte vom Markt.

Unser Gast wird einen Vortrag halten unterstützt mit einem Film über die Arbeit von der Stiftung Hakuna Matata in Burkina Faso, Afrika.

Sie sind herzlich eingeladen an diesem interessanten Abend teil zu nehmen. Nach dem Film und Vortrag gibt es die Möglichkeit zum Gedankenaustausch, Fragenstellen und zur Diskussion.

Moderation:  Secil Arda-Schiffel

Eintritt: € 5 inkl. Kaffee/Thee/Wein

Schüler/Studenten: gratis

Adresse: Stadtbücherei Gronau, Parkstrasse 1